Nachrüstsysteme für Busse

Stickoxide (NOx) und Feinstaub sind schädlich für die menschliche Gesundheit und die Umwelt. Busse und Lkw tragen auf ihren täglichen innerstädtischen Routen erheblich dazu bei, dass sich die Belastung der Menschen durch toxische Schadstoffe aus Dieselmotoren erhöht.  Selbst NOx-Emissionen von Fahrzeugen, die EURO 4 oder EURO 5 erfüllen, stellen besonders im städtischen Verkehr bei niedriger Geschwindigkeit ein Problem dar. Laut vielen Studien überschreiten die NOx-Emissionen relativ neuer Dieselfahrzeuge unter realen Fahrbedingungen immer noch die Grenzwerte. Deshalb ist auch in deutschen Städten die Reduzierung der NOx-Emissionen ein aktuelles Thema.

Bus-Nachrüstung mit NOxBUSTER
NOxBUSTER Systeme in Grossbritannien
NOxBUSTER Systeme in Norwegen
NOxBUSTER Systeme in Schweden

Weltweit führende Nachrüstungstechnologie

Unser Ziel ist die Reduzierung der Abgasemissionen und die Verbesserung der Luftqualität in den Städten, um die Umwelt und die Gesundheit der Bewohner zu schützen. Mit SCR-Systemen (NOx) und DPF-Systemen (Feinstaub) lassen sich Schadstoffe aus Abgasemissionen erheblich reduzieren. Proventia verwendet diese Technologien bereits seit Jahren für Erstausrüstungen in Offroad-Anwendungen. Die gleichen Technologien haben sich auch bei der Nachrüstung von Bussen und Lkw bewährt.

Die erwiesenen Ergebnisse von Proventia aus globalen Nachrüstungsprojekten machen uns zum Marktführer. Wir haben für eine Reihe von Projekten zur Verbesserung der Luftqualität nachträglich einzubauende Geräte geliefert, insbesondere für Straßenfahrzeuge wie Lkw und Busse. Unsere Diesel-Nachrüstungstechnologien haben bewiesen, dass sie unerwünschte Emissionen erheblich reduzieren können, und dies zu angemessenen Kosten. Mit dem effizientesten Nachrüstsystem von Proventia, dem NOxBUSTER® DPF+SCR, das ein DPF- und SCR-System umfasst, ist die Erhöhung der Emissionsklasse bis auf Euro 6 möglich, wodurch ein älteres Fahrzeug so emissionsarm wie ein neues wird.

Kosteneffiziente NOx-Reduktion

Fuhrparkbetreiber haben für die Modernisierung ihrer Fahrzeuge zwei Möglichkeiten: Investition in neue Fahrzeuge mit schadstoffarmer Technologie oder nachträglicher Einbau eines neuen Abgasnachbehandlungssystems in die vorhandenen Fahrzeuge. Sie können jedoch für den Preis, den Sie ein neuer Bus kostet, ca. 20 ältere Busse nachrüsten.

Heute ist es möglich, ein Abgassystem nachträglich in ein älteres Fahrzeug einzubauen und Euro 4- und Euro 5-Fahrzeuge auf die Abgasnorm Euro 6 nachzurüsten. Das Nachrüsten von Bussen auf Euro 6 ist die schnellste und kostengünstigste Methode zur Reduzierung von NOx und anderen schädlichen Emissionen älterer Busse und Lkw.